Biografie

RA Dr. Torsten Walter

RA Dr. Torsten Walter
Curriculum Vitae (PDF)

1982-1987 Studium der Rechts-, Literatur- und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg/Brg. und der FU Berlin
1985-1987 Studentischer Mitarbeiter am Institut für Neuere Deutsche Literaturgeschichte der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität
1988 Magister Artium (M.A.) in Literaturwissenschaft, Politologie und Rechtsphilosophie
1990 1. Juristisches Staatsexamen
1990-1992 Filmkaufmännische Tätigkeit in München
1994 2. Juristisches Staatsexamen; Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in München
1995-1999 Tätigkeit für eine überörtliche Anwaltssozietät in Berlin mit Schwerpunkt im Presse- und Medienrecht
1997 Promotion
1998 Mitautor des "Ratgeber Onlinerecht", eines der ersten verbraucherorientierten Internetrechtsratgeber
1999 Zulassung zum Kammergericht Berlin
2000 ff. Buchrezensionen für die "Neue Juristische Wochenschrift" (NJW) in den Fachbereichen Urheberrecht, Internetrecht und Kunst und Recht
2000 Entwicklung des LawGuide-Internetportals für Rechtsratsuchende im Rahmen der Teilnahme am Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2000
2001 Aufsatz: C. M. Wieland: “Le Voltaire de l Allemagne”, oder: Literarisches Staatsdenken in der Spätaufklärung, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2001, 540 ff.
2002 Gründungspartner von BDHSW Rechtsanwälte
2005 ff. Lehraufträge an der "Medienakademie" (Hamburg und Berlin), "MHMK" (Berlin) und "Deutsche Pop" (Berlin)
2008 Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang für Gewerblichen Rechtsschutz
2011 Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang für Urheber- und Medienrecht
2012 Referent auf der EJF-Konferenz "Journalismus" (zusammen mit Prof. Dr. Johannes Kepplinger u.a.) zum Thema "Medienopfer"
2014 Referent auf der Jahresarbeitstagung literarischer Gedenkstätten in Berlin und Brandenburg zum Thema "Bildrechte"

 



Anschrift

Dr. Torsten Walter
Kurfürstendamm 188
10707 Berlin

Kontakt

Tel: 030 2014 47 0
Fax: 030 2014 47 11
kanzlei@medien-anwalt.de